Traumatische Geburten: Was gibt es für Berichte und Informationen?

Für viele Frauen verläuft die Geburt nicht so, wie sie es sich vorstellen. Sie sind erschüttert, traumatisiert und verstört. Weil ich zu dem Thema als Journalistin und Autorin arbeite, werde ich öfters gefragt: Was gibt es denn schon zu dem Thema in den Medien und welche Informationen helfen Frauen? Eine Übersicht.

Gemeinsam durchatmen

Seit zwei Jahren leben Familien unter enormen Stress und mit großen Unsicherheiten. Was hilft Eltern, was Kindern und Jugendlichen, mit den Folgen der Pandemie umzugehen?

Mit Kindern reden

Die Zeiten sind für Eltern sehr fordernd: Erst zwei Jahre lang eine nie dagewesene Coronapandemie, dann ein unvorstellbarer Krieg in Europa. Sollten wir mit unseren Kindern darüber reden?

Danke, Danke, Danke

Mein Jahr 2021: Ein Buchprojekt, mein Podcast, eigene Zeitungsartikel, Moderationen und trotz Corona sehr bewegende Begegnungen. Mein Jahresrückblick ist vor allem von einem geprägt: Von Dankbarkeit.

Eine Rose für die Hebamme: #HÖRAUF

Am 25. November legen Frauen in Deutschland dort rosa Rosen ab, wo sie unter der Geburt Gewalt erlebt haben oder respektlos behandelt worden sind. Auch ich war heute in der Klinik, in der ich die schlimmste Erfahrung meines Lebens gemacht habe: Die Geburt meiner ersten Tochter.

Warum ich langsam intolerant werde

Ich bin ein toleranter Mensch, wirklich. Das ist für mich ein wichtiger Wert für das Zusammenleben der Menschen. Aber Solidarität ist es auch. Und genau hier komme ich an meine Grenzen, wenn es um Ungeimpfte geht.

Berlin-Mitte

„Bei der SPD habe ich den Eindruck, dass sie aus Deutschland ein großes Berlin-Mitte machen will“, hat Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn der Zeitung „Die Welt“ gesagt. Dieser Satz lässt mich nicht los. Was will Jens Spahn mir damit sagen? Was für ein Berlin-Mitte kennt er denn?

Frauen, die mich inspirieren

Von der Festanstellung zur Selbstständigkeit in wenigen Monaten: In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie ich das gemacht habe und, welche Frauen mich auf dem Weg inspiriert haben.

Sexismus ist überall

Dieser Artikel könnte auch heißen: Wie schwer es ist, Mädchen im Jahr 2021 zu starken Frauen zu erziehen. Sexismus und klischeehafte Rollenbilder von Männern und Frauen sind so stark verbreitet. Das tut schon manchmal wirklich weh.